Mittelalterliches Wochenende

Am 8. und 9. Juli dreht sich im Freilichtmuseum Locht alles um das Mittelalter. Lassen Sie sich in die Vergangenheit zurückversetzen. Werfen Sie einen Blick in unser mittelalterliches Bauernhaus oder das Zeltlager, in dem wir Ihnen das tägliche Leben im Mittelalter vorstellen. Hier wird Geschichte lebendig, die Vergangenheit erleben.

Handwerker sind am Werk. Sie flechten Körbe, schmieden Werkzeuge und bearbeiten Leder oder Flachs. Es gibt Vorführungen des Holzschnitzens, Spinnens und Webens. Das Duo „Ontfanck Gheselle“ sorgt für entsprechend fröhliche Musik. Alle Teilnehmer tragen Trachten aus dieser Zeit. Im mittelalterlichen Bauernhaus machen wir Potage, ein Gericht aus dieser Zeit. Probieren Sie es!

Mittelalterliche Hochzeit
Höhepunkt beider Tage ist die historische mittelalterliche Hochzeit. Wie lief das damals? Sie können es miterleben, den Brautzug, die Hochzeitszeremonie und den Empfang. Eine spektakuläre Zeremonie, die an beiden Tagen um 11.00 Uhr beginnt. Wie ist die Braut gekleidet? Welche Geschenke bekommt das Brautpaar?

Für Kinder
Auch für Kinder gibt es viel zu tun. Gemeinsam können Sie diese stimmungsvollen Tage in vollen Zügen genießen. Sie können sich ein Puppenspiel ansehen oder mit einer Feder und selbstgemachter Tinte schreiben. Sie dürfen Holz hacken und es gibt einen Geschichtenerzähler. Spannend! Und wie wäre es mit Kerzen?

Gehen Sie herum und schauen Sie überall. Nehmen Sie an den Aktivitäten teil. Es macht Spaß und ist lehrreich. Sie werden sich nicht langweilen.